DataLocker SafeStick bietet kostengünstige Sicherheit mit 256-Bit-AES-hardwarebasierter Verschlüsselung im XTS-Modus, die immer für den Schutz Ihrer Daten sorgt und eine zentrale Verwaltung mit SafeConsole erfordert. SafeStick bietet fortschrittlichen Schutz und behält gleichzeitig Kontroll- und Auditfunktionen bei, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

ZENTRAL VERWALTET
SafeStick muss zentral mit SafeConsole verwaltet werden, einer sicheren Cloud- oder On-Premise-Management-Plattform, mit der Ihre Organisation SafeConsole-kompatible USB-Speichergeräte einfach und effizient zentral verwalten kann. Eine SafeConsole-Gerätelizenz ist pro Gerät erforderlich. SafeConsole-Lizenz ist separat erhältlich.

  • Erzwingen Sie gerätespezifische Sicherheitsrichtlinien, z. B. Passwortanforderungen, und beschränken Sie die Verwendung von Geräten
  • Verringern Sie das Risiko eines Datenverlusts, indem Sie verloren gegangene, gestohlene oder kompromittierte Geräte per Fernzugriff deaktivieren oder zünden
  • Vergessene Passwörter sicher zurücksetzen
  • Geräte, die nicht mehr für die sichere erneute Bereitstellung verwendet werden, erneut in Betrieb nehmen
  • Remote-Konfiguration des schreibgeschützten Modus
  • Schützen Sie sich mit McAfee Anti-Malware Scanner vor Malware und anderen Bedrohungen

VERMEIDEN SIE DAS ÖFFENTLICHE VERTRAUEN
Jedes Jahr fehlen 20 Millionen ungeschützte USB-Laufwerke. Wenn die auf diesen Laufwerken gespeicherten Daten in die falschen Hände geraten, können Sie das öffentliche Vertrauen verlieren, Bürger in Gefahr bringen und sich plötzlich in einem PR-Skandal befinden. Sichere USB-Sticks sind ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Data Loss Prevention (DLP) -Strategie. Die Sicherheit muss in der Hardware implementiert werden, um die sich entwickelnde Bedrohungslandschaft zu bekämpfen. Mit Ihren Daten, die auf dem Hardware-verschlüsselten SafeStick gespeichert sind, ist es immer vor unbefugtem Zugriff geschützt.

MERKMALE + VORTEILE

  • Automatische Hardwareverschlüsselung mit 256-Bit AES-Verschlüsselung (XTS-Modus)
  • Entsperren im schreibgeschützten Modus, um zu verhindern, dass Dateien geändert oder mit Malware infiziert werden
  • Konfigurieren Sie Inaktivität Auto-Lock, um unerwünschten Zugriff zu verhindern
  • Das Gerät wird nach 10 falschen Anmeldeversuchen gesperrt und erfordert ein Passwort oder einen Geräte-Reset (konfigurierbar mit Richtlinien über SafeConsole)

Weitere Informationen: datasheet